Kaleidoskop
Heinrich Rantzau und die Kultur
Lichtbildvortrag

Mo., 16. September

19.30 Uhr

Antiquariat Berghalle

Oldesloer Straße 71
23795 Bad Segeberg
Routenplaner

4,00 Euro, ein Teil des Erlöses geht an das Kulturkontor für Kulturförderung

Heinrich Rantzau war nicht nur Stellvertreter dreier Könige und Befürworter eines Generalfriedens in Europa, sondern auch Gelehrter und Kunstverständiger und hat als solcher beeindruckende Spuren in Schleswig-Holstein hinterlassen.

Von dieser Facette Rantzaus berichten Joachim Geppert und Detlef Dreessen auf der Basis der weltweit umfangreichsten Literatursammlung zum Thema Heinrich Rantzau, die die Arbeitsstelle 500 Jahre Heinrich Rantzau zusammengetragen hat.
Lichtbilder zeigen Werke, die von ihm finanziert, in Auftrag gegeben oder gesammelt wurden, darunter einige, die in der Nähe zu sehen sind.

Arbeitsstelle 500 Jahre Heinrich Rantzau

Die Arbeitsstelle 500 Jahre Heinrich Rantzau möchte im Hinblick auf den 500. Geburtstag Heinrich Rantzaus am 11. März 2026 die Beschäftigung mit dem Thema in vielen Facetten fördern. Dazu organisiert sie Veranstaltungen, sammelt Literatur und ist Ansprechpartnerin für Interessierte.

Veranstalter

Arbeitsstelle 500 Jahre Heinrich Rantzau

Detlef Dreessen

www.heinrich-rantzau.de