Film
Mindfuck – Coronopera

Do., 17. September

19.00 Uhr

Villa Flath

Bismarckallee 5
23795 Bad Segeberg
Routenplaner

Eintritt frei

Aufgrund der geltenden Corona-Regeln ist eine Anmeldung zwingend erforderlich:
Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V.
Marienstraße 31
23795 Bad Segeberg
(0 45 51) 95 91-0
info@vjka.de

Die Coronopera ist die künstlerische Antwort auf den derzeitigen globalen Zustand der Quarantäne, des Still-Stehens und dem Drang nach Verarbeitung. Da die Kunstschaffenden schlagartig ihre Arbeit niederlegen mussten, ist es ihnen derzeit nicht möglich, ihrem Beruf und ihrer Leidenschaft in gewohntem Kontext nachzugehen.

Aus dem unzähmbaren Drang nach kreativer Schaffung entstand nun das Projekt „Mindfuck. für freiwilliges Ensemble“. Es ist der Versuch, auf qualitativ hochwertige Weise ein Berufsfeld digital neu zu definieren. Im virtuellen Raum ist eine Oper entstanden, die ausschließlich nur dort aufgeführt wird.

Maike Schuster/Nadja Häupl

Nadja Häupl (geb. 1995 in Kassel) entdeckte früh die Welt der Fotografie für sich. Sie arbeitete ehrenamtlich als Fotografin und Mediengestalterin für den Stadtjugendring und die Würzburger Rockgemeinschaft. Neben freien Arbeiten fotografiert sie Inszenierungen Hamburger Künstler*innen und Musiktheaterprojekte der Hochschule für Musik und Theater Hamburg.

Maike Schuster (geb. 1995 auf Sylt) studiert im fünften Jahr Regie Musiktheater an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Neben ihrer Arbeit als Regieassistentin an der opera stabile der Staatsoper Hamburg ist sie bereits im zweiten Jahr Regisseurin des Non-Piano/Toy-Piano-Festivals in Hamburg und inszeniert als freischaffende Regisseurin Musiktheaterprojekte.

www.instagram.com/mindfuck.coronopera

Veranstalter

Kreismusikschule Segeberg im VJKA

Christine Braun
Marienstraße 31
23795 Bad Segeberg

(0 45 51) 95 91-0
christine.braun[at]vjka.de
www.vjka.de