Junge Kunst, Musik, Literatur
Poetry Slam Vol. 20 | Eröffnung der SE-KulturTage
Junge Kunst präsentiert Literatur, Kunst und Musik

Fr., 13. September

20.00 Uhr

Jugendzentrum Mühle

An der Trave 1
23795 Bad Segeberg
Routenplaner
Barrierefrei

Eintritt frei

Zur Eröffnung der SE-KulturTage in der Mühle geben sich Dichter und Denkerinnen bei der 20. Ausgabe des Segeberger Poetry Slams die Klinke in die Hand.
Nur 5 Minuten haben sie Zeit, um mit ihren selbstgeschriebenen Texten und Gedichten das Publikum zu überzeugen – ehrlich, hautnah und außergewöhnlich.

Athene, eine junge Singer-Songwriterin, begleitet den Slam musikalisch. An diesem Abend zeigt Leeroy Sass, der featured Artist 2019, seine Graffitikunst im Jugendzentrum.

Was ist ein Poetry Slam?

Poetry Slam bedeutet so viel wie Dichter*innenwettstreit mit selbstgeschriebenen Texten und Gedichten, die auf der Bühne vorgetragen werden.

Es gibt keinerlei Vorgaben für die Texte bis auf eine Zeitvorgabe von höchstens 5 Minuten. Anschließend bewertet eine Jury den Vortrag mit Punkten von 0 bis 10.

Die besten Slammer treten anschließend in einer zweiten Runde gegeneinander an.
Seit 2014 finden in regelmäßigen Abständen im JuZ Mühle Poetry Slams statt.

Veranstalter

Jugendzentrum Mühle

An der Trave 1
23795 Bad Segeberg

Kooperationspartner

Kooperationsveranstaltung

  • Kinder- und Jugendbeirat der Stadt Bad Segeberg
  • Stadt SV
  • Jugendbüro
  • Jugendzentrum Mühle
  • Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V.


Gefördert durch die Kabarettgruppe „Die Schwarzbunten“ und der LAG Soziokultur Schleswig-Holstein e.V