SE-KulturTage: Kultur | außer | gewöhnlich
SE-KulturTage 2020, vom 11. bis 27. September 2020

SE-KulturTage 2020

 

Es geht in die 7. Runde.

Vom 11. bis zum 27. September 2020 können sich die Besuchenden wieder auf vielfältige Veranstaltungen im Bereich Musik, Literatur, Theater und Bildende Kunst sowie auf Vorträge, Workshops und Mitmach-Aktionen freuen.
Von Kaltenkirchen bis Schlamersdorf, von Großenaspe bis Alveslohe zeigt sich die Vielfalt des Kreises Segeberg in fast 70 Veranstaltungen.
 

Kontakt

SE-KulturTeam
im KulturHaus REMISE
 

Hamburger Straße 25
23795 Bad Segeberg

Tel. +49 4551 959170
Fax +49 4551 959115

E-Mail info[at]se-kultur.de

 

 

 

 


Rückblick

6. SE-KulturTage 2019

  • 78 Veranstaltungen an 26 Orten
  • 340 Künstler*innen
  • 6.300 Besucher*innen

Eine facettenreiche kulturelle Reise durch den Kreis Segeberg – das boten die SE-KulturTage 2019. Viele Highlights setzten wieder lokale künstlerische Ausrufezeichen. Sie machten Spaß, führten zusammen, gaben Anstöße, berührten und sorgten für viele außer | gewöhnliche Momente.
 

SE-KulturDorf Neversdorf

In einem dunklen Waldstück knisterte die Spannung durch Märchen und Saxophonklänge, in einer privaten Tenne begeisterte meisterhaftes Akkordeonspiel, die schweren Türen einer wertvollen Bibliothek wurden geöffnet … Diese Spannung zwischen Magie und Alltag war es, die das diesjährige SE-KulturDorf Neversdorf zu acht außer | gewöhnlichen Höhepunkten inspirierte.
 

SE-KulturNacht in der Todesfelder Kirche

Die SE-KulturNacht 2019 fand in der Todesfelder Kirche statt. Mit Standing Ovation bedankte sich das begeisterte Publikum bei Marc Schnittger und seinem Team für einen einzigartig gespielten „Hamlet“. Mit seinen faszinierenden Großpuppen als Spielpartner schuf er einen außer | gewöhnlichen Theaterabend in einer atemberaubenden Stimmung.
 

Junge Kunst

Junge Dichter und Denkerinnen hatten beim Auftakt der SE-KulturTage 2019 nur 5 Minuten Zeit, um mit ihren selbst geschriebenen Texten und Gedichten das Publikum zu überzeugen. Neben einer Ausstellung des featured Artist Leeroy Sass begleitete Athene, eine junge Sängerin, die Jubiläumsausgabe des Poetry Slams musikalisch. Auch im gesamten Kreisgebiet präsentierten sich junge Kulturschaffende mit Bildender Kunst, Musik und Theater.