SE-KulturTage 2020

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kulturfreunde und Gäste im Kreis Segeberg!

Das verflixte 7. Jahr? Nicht bei uns!

Der Kreis Segeberg hat im Verein für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V. (hier: KulturAkademie Segeberg) einen verlässlichen Partner, der es nun schon im siebten Jahr – und trotz der Corona-Krise – schafft, mit unterschiedlichsten Formaten an vielen Orten die Kultur im Kreisgebiet sichtbar zu machen.

Die Corona-Pandemie hat viele Künstler*innen schwer getroffen und in finanzielle Nöte gebracht. Aber auch den Bürger*innen fehlte es, gemeinsam mit anderen Kunst zu genießen, einem wunderbaren Konzert zu lauschen, ein Theaterstück zu sehen oder eine Ausstellung zu besuchen, sich davon inspirieren zu lassen und neue Kraft für den Alltag zu schöpfen.

Umso erfreulicher ist es, mit den SE-KulturTagen im September zu zeigen, dass Künstler*innen unser Leben auch weiter bereichern.

Den Auftakt bildet die SE-KulturNacht am 11. September. Die Naher Auferstehungskirche feiert in diesem Jahr ihr 25-jähriges Bestehen als jüngste geweihte Kirche in Schleswig-Holstein. Sie öffnet ihre Türen mit der Einladung des Performance-Künstlers Marcel Sparmann für eine außergewöhnliche Kunstform.
Als SE-KulturDorf wurde in diesem Jahr Bimöhlen ausgewählt, die Gemeinde mit rd. 1.000 Einwohner*innen im Osterautal, welche vielen wohl durch den Wildpark Eekholt bekannt ist. Im SE-KulturDorf wird „Kultur à la carte“  zu genießen sein.

Solokünstler*innen oder Duos präsentieren ihre Kunst (Musik, Theater, Erzählung, Jonglage, Zeichnungen und Slam) als „künstlerische Leckerbissen“ an fünf Tagen direkt vor den Haustüren, also für bis zu 80 Haushalte. Darüber hinaus wird es Veranstaltungen in einer Scheune, einer Reithalle und in einem Wohnzimmer im Dorf geben.

Kreisweit 66 Veranstaltungen mit einer großen Zahl an Mitwirkenden, darunter zehn jungen Künstler*innen, bieten 17 Tage lang Jung & Alt vielfältige Unterhaltungsmöglichkeiten im Bereich Musik, Literatur, Theater und Bildende Kunst sowie bei Vorträgen, Workshops und Mitmach-Aktionen. Die Ausstellung „Corona in der Kunst“, zeigt im KulturHaus REMISE in Bad Segeberg Werke, die in der Corona-Zeit entstanden sind. Sie bietet sicher den Raum und Rahmen für eine besondere Verarbeitung dieser noch nie dagewesenen Zeit.

Dem Organisationsteam des Vereins für Jugend- und Kulturarbeit im Kreis Segeberg e.V., allen beteiligten Kulturschaffenden sowie vielen Helfer*innen im Hintergrund gilt unser besonderer Dank, dass sie alle auch in schweren Zeiten die Kultur im Kreis Segeberg sichtbar und erlebbar machen.

Wir wünschen allen Beteiligten viel Erfolg bei der Durchführung und allen Gästen viel Freude beim Besuch der Veranstaltungen. Nutzen Sie das vielfältige Angebot!

Claus Peter Dieck, Kreispräsident

Jan Peter Schröder, Landrat

Kreispräsident Claus Peter Dieck

Kreispräsident Claus Peter Dieck

Landrat Jan Peter Schröder

Landrat Jan Peter Schröder, Fotowerk-Schwarz, Bad Segeberg