Liebe Gäste!


„Furios“ starten wir in diesem Jahr gemeinsam mit dem Landesmusikfest 2018 in Norderstedt in die SE-KulturTage. Die dreitägige Veranstaltung bringt etwa 2000 Musikerinnen und Musiker zusammen und sorgt für die Teilnehmenden und das Publikum für ein großes Fest rund um die Musik.
Begleitet wird „Furios – Die Eröffnungsshow zum LMF 2018“ von einer zweitägigen Ausstellung mit Arbeiten aus Ton und aus Speckstein.
Wir freuen uns sehr, unseren Auftakt mit diesem kulturellen Großereignis zu verknüpfen und damit in vierzehn kulturell anregende Tage aufzubrechen.
 
Und noch weitere Highlights erwarten unsere Besucherinnen und Besucher während der SE-KulturTage. Die im letzten Jahr erstmalig ausprobierten neuen Formate verleihen auch dem diesjährigen Festival ein besonderes Profil.
 
Als SE-KulturDorf 2018 wartet Nehms mit einem kulturell facettenreichen Programm auf. Das Dorf ohne Ortskern führt mit seinen Veranstaltungen in die unterschiedlichen Ortsteile und lädt uns in ein privates Wohnzimmer, in eine Schmiede, an den Nehmser See, in das Gemeindehaus oder auf das Gut Muggesfelde ein.
Dort können Kinder, Familien, Erwachsene und Senioren während der gesamten Festivalzeit Musik, Bildende Kunst, Erzählungen oder eine Lesung genießen.
 
Das Thalia Theater präsentiert zur SE-KulturNacht in der Sülfelder Kirche am Freitag, 21. September, um 21.00 Uhr die szenische Lesung „Moby Dick“ von Hermann Melville mit Oda Thormeyer und Björn Meyer. Zuvor laden wir ab 20.00 Uhr zu einem atmosphärischen Auftakt vor und in die Jersbeker Gruft der Sülfelder Kirche ein.

Mit dem Format Junge Kunst unterstützen wir auch in diesem Jahr wieder besonders die jungen Künstlerinnen und Künstler. In Ausstellungen und Konzerten sind sie mit ihren vielversprechenden Talenten in die zuvor genannten Formate fest eingebunden. Erstmalig nutzen wir das Festivalplakat als zusätzlichen Ort der künstlerischen
Präsentation. Wir haben dafür einen Bildausschnitt der jungen Künstlerin Amelie Ricas ausgewählt. Amelie Ricas wird in der Naher Kirche mit einer Performance ihre künstlerische Vielfältigkeit unter Beweis stellen und damit die SE-KulturTage beschließen.
 
Neben den finanziellen Mitteln des Kreises Segeberg ermöglichen in diesem Jahr Bundesfördermittel und eine Vielzahl von Sponsoren die bunte Programmgestaltung des Festivals. Wir danken allen, die uns sowohl finanziell als auch organisatorisch und tatkräftig in so großartiger Weise unterstützen – und ganz besonders allen aktiven Kulturschaffenden.
 
Zum fünften Mal möchten wir Sie nun für 14 Tage zum Genuss von

Kultur | außer | gewöhnlich

in den Kreis Segeberg einladen. Wir wünschen Ihnen mit den SE-KulturTagen 2018 schöne Stunden mit inspirierender Kultur, die anregt, überrascht, bewegt, ergreift, aufrüttelt, packt, berührt und mitreißt.
 
Wir freuen uns auf Sie!
 
Das Team der SE-KulturTage
Sabine Lück, Rabea Breiner, Edda Runge

Team SE-KulturTage 2018

Team SE-KulturTage 2018

Sabine Lück, Rabea Breiner, Edda Runge